Schnittstelle zu Dr. Lennartz

Prüfen, Herstellen, Taxieren
Die Schnittstelle zum Dr. Lennartz Laborprogramm ist ab sofort verfügbar.

Das Dr. Lennartz Laborprogramm bietet Ihnen neben der Prüfungs- und Herstellungsdokumentation auch das Taxieren von Rezepturen an. Die bei der Rezepturtaxation erstellten Abrechnungsdatensätze können in Kombination mit der PROKAS®, awintaONE®, INFOPHARM® oder jump® Schnittstelle komfortabel in die Kasse übernommen werden.

Eine erneute Eingabe der Rezepturbestandteile in die Warenwirtschaft ist somit überflüssig. Das spart Zeit, minimiert Fehler und stellt eine elegante und reibungslose Abrechnung der Rezepturen dar.

Funktionen Dr. Lennartz Laborprogramm:
•  Schnelle Dokumentation durch rezepturspezifische Textvorschläge und intelligente Datenübernahme
•  Integrierte, datenbankgestützte Plausibilitätsprüfung
•  Gewährleistung der Arzneimittelsicherheit durch vielfältige Kontrollfunktionen
•  Erstellung rechtskonformer, editierbarer Etiketten, inklusive Zusammensetzung der Grundlage
•  Automatische Preisberechnung nach AMPreisV

 

Zusatzfunktionen mit Schnittstelle:
•  Das Laborprogramm stellt fertige Abrechnungsdatensätze für alle dokumentierten und taxierten Rezepturen zur Verfügung.
•  Die Warenwirtschaft übernimmt die Datensätze in die Kasse, gibt sie zur Abrechnung weiter und generiert den Hashcode.
•  Voraussetzung: das kostenpflichtige DATA-Modul zum Dr. Lennartz Laborprogramm

Sie sind an der neuen Schnittstelle zum Dr. Lennartz Laborprogramm interessiert?
Schreiben Sie uns.

Angebotsformular

Formulardaten
Die mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Kontakt

(0 71 42) 5 88-0
info@awinta.de
 Facebook