awinta feiert Kooperationspreis 2018 - Marktführer Apothekensoftware zum fünften Mal in Folge auf Platz 1

Erfolg mit Kontinuität: Das fünfte Jahr in Folge hat awinta den Kooperationspreis in der Kategorie „Bester IT-Partner“ gewonnen. Andreas Engleder, Geschäftsleitung Marketing & Kommunikation bei awinta, nahm den begehrten Preis Mitte Februar auf dem Kooperationsgipfel des BVDAK (Bundesverband Deutscher Apothekenkooperationen e.V.) in München, vertretend für die gesamte Geschäftsführung, entgegen. „Unser Dank gilt allen, die uns gewählt haben. Als apothekereigenes Unternehmen sehen wir diese Auszeichnung als Bestätigung für unseren eingeschlagenen Weg, aber auch als Auftrag, die Zukunft der Apotheken weiter aktiv mitzugestalten. Der Wandel im Gesundheitsmarkt eröffnet vielfältige Chancen, die es zu nutzen gilt. Mit unseren Lösungen wie awintaONE oder aT1, dem all-in-one Apotheken-Office Terminal, können Apotheken ihre Potenziale optimal nutzen.“ Insbesondere mit PROKAS, dem erfolgreichen Premiumprodukt der awinta, das auch auf die Bedürfnisse von Kooperationen speziell ausgerichtet ist. Mit den digitalen Lösungen e-ffizin und aFon stehen zudem innovative Zentralmodule zur Verfügung. Der Preis wird jährlich in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift „Die erfolgreiche Apotheke/Kooperationskompass“ verliehen und basiert auf den Ergebnissen der jährlich durchgeführten Kooperationsstudie „COOP STUDY“.

Die Auszeichnung kommt nicht von ungefähr: Viele Kooperationen vertrauen seit Jahren auf die Kompetenz des Marktführers. Aus Anlass der Verleihung des Kooperationspreises gratulierten viele Partner der awinta. So äußerte sich unter anderem Jens Fischer von GEHE für die Kooperation gesund leben: „Die Zusammenarbeit von GEHE und awinta, als führendes Systemhaus, bringt den Apotheken echte Mehrwerte. Intelligente Lösungen wie WAWI Extra und ARA erhöhen die Wertschöpfung durch Prozessoptimierung.“ Auch Frank Stuhldreier von der parmapharm zeigt sich begeistert: „Gemeinsam mit awinta packen wir jede (digitale) Herausforderung an. Mit unserem GiB Store helfen wir unseren Kunden, während awinta uns dabei unterstützt.“ Ebenfalls unter den Gratulanten Dominik Klahn von der AVIE: „Mit einer optimalen Grundlage durch den aT1 und dem starken Partner awinta sind wir für alle gemeinsamen Zukunftsprojekte gewappnet.“

Kooperation(en): Mit awinta gut gerüstet für die Digitalisierung

Die Apotheken sehen sich aktuell vielen Herausforderungen und Risiken ausgesetzt. So beschäftigen Themen wie die andauernde Diskussion um den RX-Versandhandel, der Amazon-Markteintritt, die gesetzlichen Reglementierungen und nicht zuletzt die immer weiter fortschreitende Digitalisierung den Apothekenmarkt. Gordian Schöllhorn, Geschäftsführer awinta: „Es sind herausfordernde Zeiten, die da auf uns zukommen. Das Gebot der Stunde ist es daher, gemeinsam die Stärken der Apotheken auszubauen und auch durch Kooperation(en) zukunftsfähig zu machen.“ Aus Sicht des Marktführers Apothekensoftware ist der Schwerpunkt dabei aber nicht nur im digitalen Weg zum Kunden zu sehen. Es müssen auch die technologischen Voraussetzungen dafür bereitet sein – denn nur so kann die Digitalisierung durchgehend in der Wertschöpfung realisiert werden. So steht mit awintaONE eine technologische Plattform und Produktstrategie bereit, die die Apotheken bei den Herausforderungen der Zukunft bestmöglich unterstützt: awintaONE basiert auf der modernsten Multi-Modell-Datenbank, ist mehrmandantenfähig und damit insbesondere offen für eine flexible Zusammenarbeit und Kooperation. „awintaONE ist unsere Antwort auf die Digitalisierung. Im Dialog mit unseren Anwendern und dem Know-how aller bestehenden Systeme werden wir Meilensteine auf dem Weg in die Zukunft setzen“, so Gordian Schöllhorn.

Apothekenkooperationsstudie „Coop-Study 2018“

Ziel der mittlerweile im neunten Jahr durchgeführten unabhängigen Apothekenkooperationsstudie „Coop-Study 2017“ ist es, ein aktuelles und verlässliches Bild des Kooperationsmarktes aus Apothekersicht zu erhalten. Die Studie wurde in diesem Jahr erneut vom DAP (Deutsches Apothekenportal) gemeinsam mit IQVIA (QuintilesIMS) durchgeführt. Hierzu wurden im Zeitraum von November bis Dezember 2017 aus einer Stichprobe von rund 15.400 Apothekern und Apothekerinnen die Meinungen von 632 Apotheken eingeholt. Auf Grundlage der Befragungsergebnisse wurden die besten Kooperationen in verschiedenen Kategorien sowie die besten Partner von Kooperationen aus den wichtigsten, involvierten Bereichen ausgewählt.

“Save the DATA” Roadshow

Mit dem Thema Digitalisierung beschäftigt sich ebenfalls die Mitte Februar startende Roadshow “Save the DATA”. An 11 Orten in ganz Deutschland informieren awinta, VSA – ebenfalls mit dem Kooperationspreis ausgezeichnet – und ALG welche Möglichkeiten und erfolgreichen Konzepte es für Apotheken in der digitalen Welt gibt und worauf zu achten ist. Alle Informationen zu Terminen und Anmeldemodaliäten sind unter www.awinta.de/roadshow zu finden.

Kontakt

(0 71 42) 5 88-0
info@awinta.de
 Facebook