Gesetzliche Änderungen

Auf den oben aufgeführten Microsites werden Informationen über Gesetzliche Änderungen für Sie bereitgestellt.

eRezept

Mit dem Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV), das am 16. August 2019 in Kraft getreten ist, sollen die Sicherheit und die Qualität in der Arzneimittelversorgung deutlich verbessert werden. Das Gesetz enthält auch den Fahrplan zur schrittweisen Einführung des elektronischen Rezepts.

Bundesrahmenvertrag

Der Bundesrahmenvertrag (BRV) ist der bundesweit gültige Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung nach §129 Absatz 2 SGB V zwischen dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen und dem Deutschen Apothekerverband.

Nach der Festsetzung zum 01.07.2019 regelt dieser u.a. die Abgabe von preisgünstigen bzw. rabattbegünstigten Arzneimitteln bei Wirkstoffverordnungen. Gleiches gilt für Verordnungen, bei denen der Arzt die Ersetzung durch ein wirkstoffgleiches Fertigarzneimittel nicht ausgeschlossen hat sowie die Abgabe von preisgünstigen Importen.

securPharm

Ziel von securPharm ist es, allen Marktbeteiligten ab 9.2.2019 ein funktionierendes System für die Echtheitsprüfung zur Verfügung zu stellen. securPharm versteht sich als deutscher Baustein für ein EU-weites Netzwerk gegen Arzneimittelfälschungen.

Kassensicherungsverordnung

Die Kassensicherungsverordnung ist eine Verordnung des Finanzministeriums, die neue Standards zur Verhinderung von Manipulationen an Registrierkassen verbindlich vorschreibt. Die KassenSichV vom 26.9.2017 basiert auf dem Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen vom 16.12.2016. Dieses Gesetz wird auch Kassengesetz oder KassenG genannt.

Kontakt

(0 71 42) 5 88-0
info@awinta.de
 Facebook