Alle Prozesse bestens im Blick

Herzstück eines Apothekenverwaltungssystems ist die Kasse. Wichtige Voraussetzungen für die Anwendung in der täglichen Praxis: einfache und intuitive Bedienung, schnelle Laufzeiten, Stabilität und direkte Verfügbarkeit wichtiger Informationen. So haben Sie alles im Blick.

Pharmazeutische Beratungskompetenz
Direkt am Kassenbildschirm sind bereits viele Kundeninformationen auf einen Blick zu erfassen. Bei der Artikeleingabe erhalten Sie sinnvolle Informationen zur Einnahme, Dosierung oder zu Warnungen, die sofort ins Kundengespräch einfließen können. Bei möglichen Interaktionen erhalten Sie einen deutlichen Hinweis in der Kasse und mit nur einem Klick auf den L-Button wird direkt in den Bereich „Interaktionen“ der ABDA-Datenbank verzweigt.

Automatischer CAVE-Check
Bei der Abgabe eines Arzneimittels erfolgt in der Kasse sofort der CAVE-Check. Es werden Alter, Geschlecht, Erkrankungen und Allergien des Patienten überprüft. Werden Risiken erkannt, färbt sich der L-Button „CAVE“ ein. Ein Touch auf den L-Button und schon öffnet sich eine Liste der gefundenen Risiken.

Komfortable WSG-Prüfung
Bei Artikeln, die von den Rabattverträgen betroffen sind, erfolgt ein deutlicher visueller Hinweis. Nicht ausgetauschte Artikel werden mit einem entsprechenden Grund „kommentiert“ (z.B. aut-idem-Verordnung, „Nichtverfügbarkeit“). Und hinsichtlich Wirkstoffverordnung ist die Wirkstoffsuche mit Eingabe der Krankenkassennummer einfach aus der Kasse aufrufbar.


Bestellwesen

Die Möglichkeit, die Bestellverwaltung per Knopfdruck in unterschiedlichen Sichten – nämlich Bestellung / Kaufmännisch / Alles – aufzurufen, sorgt dafür, dass Sie bei der Verwaltung Ihrer Bestellungen den Überblick behalten. Für die Artikelbestellung sind optimale Einstellungen möglich. Die Ermittlung der Bedarfsmengen beim aus wirtschaftlicher Sicht besten Lieferanten erfolgt unter Berücksichtigung von Hauptaufträgen, dem nächstliefernden Lieferanten und Sonderangeboten. Mit dem Auftragssplitting können nach festgelegter Konfiguration Aufträge für den Großhandel bereits vorab unterteilt werden.

Online-Verfügbarkeitsanfrage
Mit diesem Modul ist eine sofortige Online-Anfrage von lieferbaren Medikamenten direkt beim Großhändler möglich. Auch bei nicht vorrätigen Medikamenten können Sie Ihren Kunden unmittelbar Auskunft über Lieferfähigkeit und -zeitpunkt geben. Durch die Onlineabfrage direkt aus der Kasse oder dem Artikel-Center in Echtzeit auf das Warenwirtschaftssystem des Großhändlers sind Sie von den Standardanrufzeiten der Telefonzentralen unabhängig und sparen sich darüber hinaus auch zeitaufwändige telefonische Nachfragen.

Warenannahme
Beim Artikelscannen der Eingangsware wird nicht nur geprüft, ob die Lieferung in Ordnung ist, das System erkennt automatisch Liefer- und Rechnungsdifferenzen, überwacht das Verfalldatum oder gibt einen Hinweis auf reservierte Packungen. Für die gelieferte Ware ist die Festlegung der Konditionen pro Position oder für die gesamte Lieferung möglich. Die Verarbeitung und der Ausgleich von Liefer- oder Rechnungsdifferenzen wird über einfache Dialogfunktionen behandelt.

jump:
Einfache und intuitive Bedienung, schnelle Laufzeiten, Stabilität, direkte Verfügbarkeit wichtiger Informationen - pharmazeutische Beratungskompetenz direkt an der Kasse.

Jetzt Kontakt aufnehmen!